Produktioner – Wer koordiniert Drucksachen und Werbemittel

Produktioner – oder wer koordiniert denn Drucksachen und Werbemittel?

Obwohl wir mit unserem Maschinenpark sehr viel selbst herstellen, gibt es doch immer wieder Anfragen, die wir mit Partnerunternehmen durchführen. Der dafür genannte Berufszweig ist der Produktioner. Der eigentliche Poduktioner stellt nichts selbst her (QuadraVis schon, jedoch nicht alles), wie es seine Bezeichnung eigentlich vermuten lässt, vielmehr ist er Projektmanager. Er ist Steuermann …

… des gesamten technischen Herstellungsprozesses eines Printprodukts eines Auftraggebers. Wir als QuadraVis fungieren in diesen Fällen als Schnittstelle zu den externen Dienstleistern, bei eigener Druckvorstufe. Wir sind technische Berater unserer Kunden. Realisierung einer Werbeidee, Koordination von Lieferanten und Partnerbetrieben, Zuschaltung eigener Fertigung sowie Planung und Kalkulation, das alles sind die Aufgaben des Produktioner.

Als Produktioner haben wir eine beratende Funktion, was die Machbarkeit beziehungsweise technische Umsetzung von Kreation …

… von Printprodukten angeht. Dazu bedarf es spezifischen und langjähriges Know-hows. QuadraVis wurde 1993 gegründet. Der Inhaber hat darüber hinaus weit mehr Berufserfahrung und Wissen beigesteuert. Der Produktioner muss wissen, was sich technisch in der gewünschten Zeit, Qualität und Budget realisieren lässt. Nach Auftragsvergabe steuert und überwacht er den gesamten Herstellungsprozess und koordiniert die Arbeitsabläufe aller beteiligten Lieferanten im Sinne eines optimalen Timing, gewünschter Qualität und Budgeteinhaltung.

Produktioner sind Spezialisten und Generalisten zugleich …

… sie kennen sich nicht nur mit den unterschiedlichen Druckverfahren (wie etwa Offset-, Flexo- und Tiefdruck) sowie allen dazugehörenden Verarbeitungstechniken und -möglichkeiten aus, sondern beherrschen auch die Produktion von Druckarbeiten und Werbemitteln unterschiedlichster Ausfertigungen. So stellt die Produktion einer Anzeige völlig andere Anforderungen als etwa ein Display, das als Modul einer Verkaufsförderungsaktion am Point of Sale dienen soll.

Speziell bei Werbebriefen beziehungsweise Mailings sind wesentlich andere Faktoren zu berücksichtigen …

… wo sich der Produktioner etwa auch mit den postalischen Bestimmungen der Brief- oder Paketbeförderung auskennen muss, um die entsprechenden Drucksachen bereits möglichst portooptimiert herzustellen. Nicht zuletzt dient ihm sein Wissen um Marketing und Betriebswirtschaft dazu, die Anforderungen von Kunde und Kreation verstehen zu können und in ihrem Sinn die optimalen Produktionslösungen für die einzelnen Aufgaben zu finden.

Jetzt bleibt nur noch die Frage: „Wann beauftragen Sie uns?“

{lang: 'de'}

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.